Abmelden

Einloggen

Profilierter Analyst der politischen Lage: emeritierter RWTH-Politikwissenschaftler Emanuel Richter © Harald Krömer

Gespräch zur Europawahl mit Politologe E. Richter

Alle fünf Jahre wählen die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union neue Abgeordnete für das Europäische Parlament. Nach der vergangenen Wahl im Jahr 2019 ist es in diesem Jahr also wieder so weit: Vom 6. bis zum 9. Juni 2024 werden die Wählerinnen und Wähler an die Urnen gebeten. In Deutschland wird am 9. Juni gewählt, ebenso in unserem Nachbarland Belgien, in den Niederlanden bereits am 6. Juni.

In unserem digitalen Freundeskreis-Forum zur Europawahl spricht Moderator Peter Engels mit  Emanuel Richter, emeritierter RWTH-Professor für Politische Wissenschaft, über die diesjährige Europawahl. Über die politische Landschaft in Europa, die Kräfteverhältnisse in den größten Mitgliedsstaaten und über die Themen, die die Wahl entscheiden könnten.

Wie positionieren sich Parteien und Abgeordnete in Deutschland und anderen EU-Ländern zu Themen wie dem Ukraine-Krieg und dem Verhältnis des Westens zu Russland, zur für Europa so wichtigen Frage der Migration oder zu Inflation und Fachkräftemangel, Energie und Nachhaltigkeit oder auch Mobilität.

Wie hat sich das politische Klima aus Sicht von Professor Richter in den vergangenen fünf Jahren – seit der letzten Europawahl – verändert? Was erwarten die Wählerinnen und Wähler vom zukünftigen EU-Parlament? Und mit welcher Wahlbeteiligung rechnen die Wahlforscher?

Bringen Sie Ihre Fragen an Emanuel Richter gerne über die Chatfunktion ein – oder schicken Sie sie uns vorab per E-Mail. Wir versuchen, Ihre Fragen dann im Online-Forum zu berücksichtigen.

Jetzt anmelden und mit diskutieren – wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

Termin:

Uhrzeit:

Ort:

Preis:

15. Mai 2024

17 Uhr

online

für Freundeskreis-Mitglieder kostenlos

Wir nutzen die Aachener Webinar-Software Edudip, die nicht nur besonders anwenderfreundlich ist, sondern deren Server auch in Deutschland stehen und den strengen deutschen Datenschutzverordnungen genügen.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist lediglich ein Computer, ein Tablet oder ein Smartphone mit Internetzugang erforderlich. Fragen können Sie über die Chatfunktion stellen.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Veranstaltungen inkl. Chatverlauf aufzeichnen, um sie anderen Freunden innerhalb des Freundeskreises nachträglich zur Verfügung zu stellen. Aufgezeichnete Formate können im Anschluss an die Veranstaltung angesehen werden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur als Mitglied des Freundeskreises möglich (ggf. Auslosung der vorhandenen Plätze). Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an oder registrieren Sie sich kostenlos.

© campus

Emanuel Richter

Was ist heute Politik? Merkmale, Handlungsfelder, Problemstellungen

Die herausragende Bedeutung und der hohe Stellenwert der Politik sind unumstritten. Die öffentliche Aufmerksamkeit für sie ist beständig und groß, selbst im Kreis der Politikverdrossenen. In erster Linie rechnet man den Staat, die Regierung, die Parteien und Interessengruppen sowie die hauptamtlichen Politikerinnen und Politiker zu den wichtigsten Elementen der Politik. Doch wir alle sind viel eindringlicher mit Politik verbunden, als uns bewusst ist: als sachlich und emotional Betroffene, als Teilhaber der gemeinsamen Lebensbewältigung, als Angehörige eines Volkes und als unmittelbare Mitgestalter. Was also ist Politik heute, was macht sie so bedeutend und so allgegenwärtig? Emanuel Richter zeigt in diesem Leitfaden zu den Grundlagen der Politik, wie vielgestaltig ihre Handlungsfelder sind, wie umfassend sie unser Zusammenleben bestimmt und welch weitreichenden Gestaltungsauftrag sie in den Krisen der Gegenwart – in Zeiten von KI und Klimawandel – erlangt. (ab Sommer 2024)

Moderatoren und Gäste des Abends

Moderator

Peter Engels

Peter Engels ist ausgebildeter Sprechtrainer, Logopäde und Journalist. Nach mehreren Jahren vor dem Mikrofon arbeitete er in der Unternehmenskommunikation und in der Marketingabteilung verschiedener Radiosender, bevor er als Marketing & Sales Manager ins Medienhaus Aachen wechselte. Seit über zehn Jahren coacht er Radioleute sowie Berufssprecher und gibt Sprechtrainings.

© Markus Schuldt

emeritierter Professor für Politische Wissenschaft

Emanuel Richter

Emanuel Richter ist nach Stationen unter anderem in Bonn, Paris und New York mittlerweile emeritierter Professor für Politische Systeme an der RWTH Aachen.

Videoaufzeichnung "Deutschland Pakt"

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden