Abmelden

Einloggen

StartUp Village, Forschungszentrum Jülich/Guido Jansen

Wie wird die Energieversorgung der Zukunft in Jülich gemacht?

Wir laden Sie ein zu einem Besuch im Zentrum des Strukturwandels im Rheinischen Revier: Der Brainergy Park in Jülich ist umrandet von den Tagebauen Inden, Hambach und Garzweiler. Zusammen bilden die drei Löcher das größte Braunkohleabbaugebiet Europas. Über Jahrzehnte waren sie das energetische und wirtschaftliche Rückgrat unserer Region. 2030 endet die Braunkohleverstromung, weil sie mit ihren Emissionen dazu beiträgt, dass das Klima aus dem Gleichgewicht gerät. Im Brainergy Park bei Jülich wachsen Ideen, wie eine grüne Energieversorgung und das klimafreundliche und zukunftssichere Arbeiten der Zukunft aussehen können. Der Park entsteht mit einem hochmodernen Versorgungssystem, das zum Vorbild für andere Industrie- und Gewerbegebiete werden kann. Im Park wächst zudem das größte Strukturwandelprojekt im Rheinischen Revier, das Helmholtz-Cluster Wasserstoff HC-H2.

Es wird vom Institut für nachhaltige Wasserstoffwirtschaft des Forschungszentrums Jülich getragen und soll dabei helfen, Wasserstofftechnologien zu einer Säule der grünen Energiewirtschaft der Zukunft zu machen – im Rheinischen Revier und weltweit.

Bei einer Führung und in Vorträgen erklären die Expertinnen und Experten des Brainergy Parks und des HC-H2, wie die Energieversorgung der Zukunft in Jülich gemacht wird.

Kommen Sie mit auf eine ganze besondere Führung und stellen auch Sie Ihre Fragen!

Termin:

Uhrzeit:

Ort:

Preis:

4. Juli 2024

15 Uhr (Dauer: ca. 2 Stunden)

Institut für nachhaltige Wasserstoffwirtschaft, Marie-Curie-Straße 5, 52428 Jülich

für Freundeskreis-Mitglieder kostenlos

Bitte beachten Sie, dass vor Ort keine Fotos gemacht werden dürfen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur als Mitglied des Freundeskreises möglich (ggf. Auslosung der vorhandenen Plätze). Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an oder registrieren Sie sich kostenlos.

Teilnahmeformular

Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, 21. Juni 2024, 10 Uhr. Sie erhalten von uns nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Mail mit einer Zu-/Absage – bitte überprüfen Sie ggf. auch Ihren Spam-Ordner!

Die Bewerbung zur Teilnahme an der Veranstaltung ist nur als Mitglied des Freundeskreises möglich. Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an oder registrieren Sie sich kostenlos.

Erstes Demonstrationsvorhaben des HC-H2: Multi-SOFC

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fotos

© Forschungszentrum Jülich, Guido Jansen